Die österreichische Online-Landschaft

Dienstag, Jänner 04, 2005

KroneHit

Als erstes österreichweites Privatradio ging der Senderverbund Krone Hitradio im Sommer 2001 on air. 2002 übernahm Martin Zimper das Zepter und aus Krone Hitradio wurde KroneHit. Auf Anfrage nach Informationen zum Onlineauftritt des Senders bekam ich von Frau Petra Pipus folgende Details zugeschickt:

1) Meilensteine Ihres Onlineauftritts (ab wann online; welche gröberen Umstellungen wurden zwischenzeitlich durchgeführt und weshalb, etc.)

Seite ging in dieser Form das erste Mal Ende Jänner 2004 online. Zwischenzeitlich wurden keine gröberen Änderungen durchgeführt.


2) Wie viele Zugriffe zählen Sie täglich/monatlich?

Page-Impressions liegen in den letzten Monaten bei durchschnittlich 1 Million.


3) Wie oft pro Tag/Woche aktualisieren Sie Ihre Webseite im Durchschnitt?

Die Website wird täglich aktualisiert.

täglich: Wetter - Horoskop - City-Check - Weblog - SzeneInfos - Voting - News über Stars
1 oder 2 mal wöchentlich: DVD-Tipp, Buchtipp, Kino/Filmtipp, Der neue Sound d.Woche; saisonbezogene Infos bzw. Lifestyle-Storys
Aktionen/Promotion: je nach Bedarf bzw. Verkauf

...und es gibt Inhalte, die länger fix auf der Seite sind: Bereich Action/Cityinfos wie Restaurants/Brunch in der Umgebung etc.


4) Wie finanzieren Sie Ihre Homepage (aus eigenen Mitteln, Werbung, Kundenabos, etc.)?

Die Website wird (momentan) aus eigenen Mitteln plus Werbebanner (Verkaufsaktionen) finanziert.


Meine persönliche Beurteilung der Homepage von KroneHit fällt durchwegs positiv aus, auch wenn ich die braune Grundfarbe des Senders etwas merkwürdig finde - sie vermittelt für mich keineswegs das Image eines dynamischen, jugendlichen Senders. Auch habe ich keine Möglichkeit des Live-Streams gefunden, was schon als außergewöhnlich für den Onlineauftritt eines Radiosenders in diesem Jahrhundert bezeichnet werden darf.

Hervorzuheben ist die sehr übersichtliche Navigation und ein Feature, welches ich bisher noch auf keiner anderen Seite zu Gesicht bekommen habe: und zwar wird auf der Startseite der vorangegangene, der aktuelle und der nachfolgende Musiktitel im Programm angezeigt. Hat man einen Song auf KroneHit gehört und man möchte sich über Titel oder Interpret erkundigen, kein Problem. Einfach die Titelsuche aufrufen und die genaue Uhrzeit eingeben.

Des Weiteren wird ein Weblog über einen Hund namens "Jeanny" geführt, seines Zeichens das Maskottchen der KroneHit-Redaktion. Schon interessant, was da im Kopf eines Hundes alles vor sich geht...