Die österreichische Online-Landschaft

Donnerstag, November 11, 2004

Begriffserklärungen

Setzt man sich mit den Zugriffsstatistiken einzelner Internetseiten auseinander, wird man mit folgenden Begriffen unumgänglich konfrontiert:

Visits: geben die Zugriffe auf eine Webseite an, nicht zu verwechseln mit den sog. pageviews (auch pageimpressions genannt). Bei einem visit kann es zu mehreren pageviews kommen, wenn mehr als eine Seite betrachtet wird. Die Zahl der pageviews im Verhältnis zu den visits sagt daher etwas über die Intensität und die Verweildauer des Besuchers aus.

Usetime: hierunter versteht man die mittlere Verweildauer eines Visits in Minuten.

Unique Clients: gibt Auskunft über die Anzahl der Rechner (Clients), die auf das Angebot einer bestimmten Seite im Web zugreifen. Die Unique Clients werden über Cookies (kleine Datenmengen, die vom Betreiber einer Internet-Präsentation auf dem Rechner des Users gespeichert werden) ermittelt, weshalb dieser Wert auch nicht exakt gemessen werden kann, da die Möglichkeit besteht, Cookies auf seinem PC nicht zu akzeptieren.